Damavand Vulkan 5671 Meter

Nicht bewertet
Dauer

6

Tour Type

Daily Tour

Gruppengröße

10 Menschen

Languages

___

Besteigung und Trekking des Damavand

Der Berg Damavand, ein potenziell aktiver Vulkan, ist ein Schichtvulkan und der höchste Gipfel im Nahen Osten und der höchste Vulkan Asiens (5.671 m). Lesen Sie unten mehr über die Besteigung und Wanderung auf dem Damavand.

Damavand nimmt in der persischen Mythologie und Folklore einen besonderen Platz ein. Es liegt in der Mitte des Elburs-Gebirges, neben Varārū, Sesang, Gol-e Zard und Mīānrūd. Es liegt nahe der Südküste des Kaspischen Meeres im Kreis Amol in der Provinz Mazandaran, 66 Kilometer nordöstlich der Stadt Teheran.

Der Berg Damavand ist der zwölfthöchste Berg der Welt und nach dem Mount Everest der zweithöchste in Asien. Es ist Teil der Bergsteiger-Herausforderung Volcanic Seven Summits.

 

Die Route ist: Tehran → Polour → Damavand → Polur → Larijan → Tehran

Jahreszeit Das ganze Jahr über
ABFAHRTS-/RÜCKKEHRORT Tehran / Tehran
Stil Aktive Tour
Hotelpreis Lager/Unterkunft und Herberge
Fahrzeug Hängt von der Gruppengröße ab

Überblick über den Berg Damavand

  • Standort: Nordiran, innerhalb des Elburs-Gebirges.
  • Elevation: 5.671 Meter (18.606 Fuß).
  • Vulkantyp: Stratovulkan, dessen letzter bekannter Ausbruch im Jahr 5350 v. Chr. erfolgte.
  • Kulturelle Bedeutung: Damavand ist ein Symbol der persischen Mythologie und Literatur und wird oft als heiliger und majestätischer Berg bezeichnet.

Trekkingrouten

Es gibt mehrere Routen, um den Gipfel des Damavand zu erreichen. Jede bietet unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und malerische Ausblicke. Die beliebtesten Routen sind:

  1. Südliche Route (beliebte Route):
    • Beschreibung: The most popular and accessible route, known for its relatively straightforward path and established camps.
    • Basislager: Goosfand Sara (3.020 Meter).
    • Hochlager: Bargah Sevom (4.220 Meter).
    • Dauer des Gipfels: Normalerweise 3–4 Tage.
  2. Nördliche Route (Nandal-Route):
    • Beschreibung: Eine anspruchsvollere Route mit steileren Anstiegen und weniger Wanderern.
    • Basislager: Dorf Nandal (2.300 Meter).
    • Hochlager: Takht-e Fereydoun (4.400 Meter).
    • Dauer des Gipfels: Normalerweise 4–5 Tage.
  3. Westliche Route (Shahandasht-Route):
    • Beschreibung: Bekannt für seine wunderschönen Landschaften und weniger überlaufenen Wege.
    • Basislager: Dorf Reyneh (2.300 Meter).
    • Hochlager: Simorgh-Schutzhütte (4.150 Meter).
    • Dauer des Gipfels: Normalerweise 4–5 Tage.
  4. Östliche Route (Garmabdar-Route):
    • Beschreibung: Aufgrund des steilen und felsigen Geländes ist es am wenigsten beliebt und die größte Herausforderung.
    • Basislager: Das Dorf Nandal.
    • Hochlager: Keine etablierten Unterstände; Campingausrüstung ist erforderlich.
    • Dauer des Gipfels: Normalerweise 4–5 Tage.

Trekking-Erlebnis

Vorbereitung und Genehmigungen:

  • Körperliche Fitness: Große Höhen und anstrengende Wanderungen erfordern eine gute körperliche Verfassung.
  • Genehmigungen: Besorgen Sie sich die erforderlichen Genehmigungen bei den örtlichen Behörden oder über Trekkingagenturen.
  • Führer:: Hiring experienced local guides is recommended for safety and navigation.

Unverzichtbare Ausrüstung:

  • Kleidung: Mehrschichtige Kleidung für unterschiedliche Temperaturen, einschließlich Thermo-Kleidung, wind- und wasserdichte Jacken und isolierte Handschuhe.
  • Schuhwerk: Robuste, wasserdichte Wanderschuhe mit guter Knöchelunterstützung.
  • Ausrüstung: Trekkingstöcke, Schlafsäcke, Zelte (wenn keine Unterstände verwendet werden), Steigeisen und Eispickel für größere Höhen.
  • Lieferungen: Ausreichend Nahrung, Wasser und ein tragbarer Herd zum Kochen.

Herausforderungen:

  • Höhenkrankheit: Um der Höhenkrankheit vorzubeugen, ist eine Akklimatisierung entscheidend. Steigen Sie langsam auf und achten Sie auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr.
  • Wetterverhältnisse: Das Wetter kann unvorhersehbar sein und plötzliche Temperatur- und Sichtwechsel mit sich bringen.
  • Körperliche Anstrengung: Steile Anstiege und steinige Wege erfordern Ausdauer und Kraft.

Highlights:

  • Schwefelquellen: In Gipfelnähe entweichen aus Fumarolen schwefelhaltige Gase, was auf vulkanische Aktivität hinweist.
  • Eis und Schnee: Permanente Gletscher und Schneefelder in Gipfelnähe.
  • Panoramaaussichten: An klaren Tagen atemberaubende Aussicht auf das Elburs-Gebirge und das Kaspische Meer.
  • Flora und Fauna: Einzigartige alpine Vegetation und Wildtiere wie Wildziegen und Adler.

Erhaltung und Respekt

Der Berg Damavand ist ein Naturschatz mit ökologischer und kultureller Bedeutung. Wanderer werden ermutigt, die Grundsätze von Leave No Trace zu befolgen, lokale Bräuche zu respektieren und Naturschutzbemühungen zum Erhalt der unberührten Umwelt des Berges zu unterstützen.

Highlights

  • Besuchen Sie die Hauptstadt, eine Mischung aus modernem und traditionellem Lebensstil.
  • Besuchen Sie Larijan, das kleine Dorf mit heißen Mineralquellen.
  • Klettern und Camping in großer Höhe
  • Übernachten Sie auf dem höchsten Vulkan Asiens
  • Akklimatisierungserlebnis
  • Fotografieren in einzigartiger Natur
  • Genießen Sie Trekking im wunderschönen Elburs-Gebirge.

Route

Tag 1 :

🕶️ Fahrt von Teheran nach Polour

Willkommen im Iran, einem Land voller Wunder. Ihr Reiseleiter, der Sie auf dieser Reise begleitet, begrüßt Sie am IKA-Flughafen mit einem Blumenstrauß. Der Flughafen IKA liegt im südlichen Teil Teherans an einer Autobahn, die Teheran mit dem Persischen Golf im Süden Irans verbindet. Sie werden direkt nach Polour im Elburs-Gebirge gebracht, um die Genehmigung für die Besteigung des Damavand einzuholen und anschließend mit Allradfahrzeugen zum zweiten Lager zu fahren. (Das 2. Lager liegt 3000 m über dem Meeresspiegel.) Sie werden sehen: das Elburs-Gebirge mit der großartigen Landschaft von Damavnd und die wunderschöne Haraz-Straße. Sie werden erleben: Verbringen Sie die Nacht in der spektakulären Landschaft des Damavand- und Haraz-Tals. Entfernungen: Vom Flughafen Ika nach Polour sind es 160 km (weniger als 3 Stunden) Unterkunft: Camping oder Unterkunft im 2. Camp

Tag 2 :

🕶️ Trekking vom 2. zum 3. Lager

Das zweite Lager heißt Gosfandsara. Sie nehmen ein Maultier, tragen das Gepäck und beginnen die Wanderung zum Basislager des Damavand, das 4.200 m über dem Meeresspiegel liegt und Bargah 3. heißt. Dort verbringen Sie die Nacht. Sie werden sehen: Großartige Landschaft: das Elburs-Gebirge. Laar-Stausee und einige kleine Dörfer in Root. Sie werden erleben: Lebensraum in 4200 Metern Höhe Sie werden wissen: Der Prozess des Wanderns und Kletterns zum Damavand-Basislager Tag 1 Tag 2 Entfernungen: Aufstieg von 2800 Metern Höhe auf 4150 Meter (ca. 4 Stunden) Unterkunft: Camping oder Unterschlupf im 3. Lager

Tag 3:

Akklimatisierung

Ein ganztägiger Akklimatisierungstag in großer Höhe. Aufstieg auf 4500 Meter und Abstieg. Ruhen Sie sich aus und genießen Sie die spektakuläre Landschaft. Sie werden sehen: Gefrorener Wasserfall von Damavand. Landschaft des Elburs-Gebirges. Sie werden erleben: Akklimatisierung im Lager und Aufstieg auf 4.500 Meter Höhe. Sie erfahren: Wie man in großen Höhen atmet und wandert. Unterkunft: Camping oder Unterkunft im 3. Lager

Tag 4 :

Damavand Gipfel 5671 Meter

Es erwartet Sie ein langer Klettertag von Bargah (4.150 Meter) zum Gipfel des Damavand (5.671 Meter) (8 Stunden). Verbringen Sie ein paar Minuten auf dem Gipfel und machen Sie ein paar Fotos. Abstieg zur Schutzhütte und Gipfelparty. Sie werden sehen: Den Gipfel des höchsten Vulkans Asiens. Schwefeldampfquelle auf dem Gipfel und eine großartige Landschaft des Damavand. Sie werden wissen: Wie man den Gipfel des Damavand besteigt. Tag 3. Tag 4. Unterkunft: Camping oder Unterschlupf im 3. Lager. Entfernungen: Maximal 12 Stunden.

Tag 5:

Schwimmen im natürlichen Spa und Fahrt nach Teheran

Von der Schutzhütte steigen Sie nach Gosfandsara ab und fahren zunächst nach Larijan, um das natürliche Spa von Damavand zu erleben und dort zu entspannen. Anschließend fahren wir über die Haraz-Straße zurück nach Teheran. Sie werden sehen: Larijan in den Ausläufern des Damavand. Sie werden erleben: Schwimmen in den natürlichen heißen Quellen des Damavand. Sie werden kennenlernen: Dorfstile der Region. Unterkunft: Arian Hostel in Teheran.
 

  • Gebühr für die Visa-Autorisierungsnummer.
  • 1 Nacht in einem komfortablen 4-Sterne-Hotel, 2 Nächte in einem traditionellen Haus im Dorf.
  • Ein Mittagessen am ersten Tag und alle Frühstücke, Mittag- und Abendessen nach unserem Trekking.
  • Alle internen Transporte erfolgen mit privaten Bussen/Minibussen/Vans oder normalen Limousinen und Geländewagen.
  • Flughafentransfer.
  • Heißes Wasser, Kräutertee und Kaffee.
  • Fachwissen der Reisespezialisten und Reiseleiter von Gate of Nation.
  • Treibstoff und Straßengebühren
  • R+V Allgemeine Versicherung AG.
  • Internationale Flüge
  • Trekkingausrüstung (einige Ausrüstungsgegenstände können je nach Situation gemietet werden).
  • Zusätzliche Dienstleistungen im Hotel wie Telefonanrufe, Wäscheservice …
  • Trinkgeld (optional)
  • Sämtliche Lebensmittel während des Trekkings müssen selbst mitgebracht und zubereitet werden.

Tourenstandort

Bewertungen

0/5
Nicht bewertet
Based on 0 review
Exzellent
0
Sehr gut
0
Durchschnitt
0
Arm
0
Schrecklich
0
Anzeige 1 - 0 von 0 insgesamt

Eine Rezension schreiben

Von €120

Prices

  • 1 Person

    1 Person

    €120

Informationen Kontakt

Email

[email protected]

Webseite

https://gate-of-nation.org

Telefon

(+49) 43122122198

Das könnte Ihnen auch gefallen